Loading...

Haus SB in Karlsruhe

Haus SB in Karlsruhe

+
Fotografie:
Stephan Baumann, Karlsruhe
Bauvorhaben:

Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage und Pool

Projektbeschreibung:

Das annähernd trapezförmige Grundstück lag trotz reizvoller Lage in einem beliebten Wohngebiet aufgrund seiner unscheinbaren Wirkung lange Zeit brach. Mit seiner schmalen, in einer Kurve liegenden Straßenseite, fällt es nach Westen hin stark ab und fächert sich gleichzeitig zu beiden Seiten hin auf. Dieses Potential wird erst durch den entstandenen Neubau aktiviert: Zuvor nicht wahrnehmbare Ausblicke in die Oberrheinische Tiefebene mit einem 150°-Panorama von den Vogesen bis zum Pfälzerwald sind das Resultat.

Das Gebäude gibt sich zur Straßenseite mit nur zwei sichtbaren Geschossen und wenigen Öffnungen eher geschlossen und zurückhaltend. Talseitig hingegen öffnet sich das Haus durch die starke Hanglage und zeigt sich dreigeschossig zu allen dem Garten zugewandten Seiten. Ein hoher Glasanteil und ausschließlich raumhohe Fensterelemente als Zugang zu den Terrassen in allen Geschossen prägen das Bild.

Die verwendeten Fassadenmaterialien verleihen dem Baukörper die gewünschte Eleganz: Bronzefarbene Aluminium-Fensterprofile und dazu passende Aluminium-Verbundplatten als Vorhangfassade im überdachten Eingangsbereich samt Garagenzufahrt gehen eine stimmige Verbindung mit dem feinen, reinweißen Fassadenputz ein, der durch die Verwendung einer Effektbeschichtung zusätzlich aufgewertet wird: Reflektierende Partikel im Putz verleihen der Fassade bei Sonnenlicht eine zurückhaltende Brillanz.

Auch der Grundriss orientiert sich an der Form des Grundstücks: Parallel zu den seitlichen Grenzen ausgerichtet, entstehen zwei Gebäudeflügel mit einer Innenecke als 'Gelenk', wo sich in Form einer markanten, ovalen Treppenskulptur das zentrale Erschließungselement befindet. Der Hauptzugang erfolgt durch das Erdgeschoss auf Straßenniveau. Durch das offene Raumgefüge des Hauses eröffnen sich bereits vom Eingangsbereich aus verschiedenste Ausblicke: sowohl nach außen ins Tal als auch in das Untergeschoss, das durch einen großzügigen Luftraum mit dem Erdgeschoss räumlich verknüpft ist.

Um das Raumgefüge für sich wirken zu lassen, sind die Wände und Decken im Inneren weiß gehalten. Die hochwertigen Bodenbeläge unterstreichen den Charakter der verschiedenen Nutzungsbereiche. So ist das Erdgeschoss mit Eingang, Küche und Esszimmer zusammen mit der Treppe mit geschliffenem Travertin belegt. Das Material findet sich außerdem in den Bädern und WCs sowie der Sauna als Bodenbelag und Wandbekleidung wieder. Die privateren Bereiche wie Schlaf- und Kinderzimmer, Wohnzimmer sowie die Kamin-Lounge samt Wellnessbereich und Gästewohnung bestechen durch lange, weiß geölte Eichendielen.

Der Garten ist geprägt von einem schlanken Sichtbetonpool mit einer zum Tal orientierten 'Infinity'-Kante. Der Pool schiebt sich in den Baukörper, wodurch ein überdachter Einstiegsbereich entsteht. Gefasst wird der Pool von der großzügigen Terrasse aus Kanfanar-Natursteinplatten in der Innenecke des Gebäudes.
Die überdachten Terrassen in den oberen Geschossen sind mit geschliffenen Holzdielen belegt. Die bodenbündigen Glasbrüstungen gewähren von überall einen freien Blick in die Ferne und lassen die Terrassenränder mit dem Horizont eins werden.