Loading...

Alter Schlachthof in Karlsruhe

Alter Schlachthof in Karlsruhe

+
Bauherr:

Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG

Fotografie:
Stephan Baumann, Karlsruhe
Bauvorhaben:
Umbau und Ertüchtigung Gebäude S26 und S15 Alter Schlachthof Karlsruhe
Nutzfläche:
900 m2
umbauter Raum:
4500 m3
Planungsbeginn:
2010
Baubeginn:
2010
Fertigstellung:
2013
Konstruktion Gründung:

Bestand / Beton / Sandstein

Konstruktion Wände:

Bestandswände Sandstein, Neubauwände Mauwerk (KS)

Konstruktion Decken:

Keine / Galerieebene Stahlkonstruktion und OSB-Platten

Konstruktion Dach:

Teilbestand: Trapezblech (gedreht, Dämmung und Bitumenabdichtung neu), Teilbestand + Gauben: Holzkonstruktion, (Dämmung + Bitumenabdichtung neu)

Konstruktion Fenster:

Holz/Alu, Fassade = Holz/Alu Pfostenriegelfassade

Konstruktion Böden:

Gussasphalt auf Bestandsböden

Konstruktion Heizung:

Gasbrennwerttherme

Projektbeschreibung:

Das Gebäude S26-S15 ist Teil des Areals "Alter Schlachthof" in Karlsruhe, einem Ensemble meist denkmalgeschützter Industrie- und Gewerbebauten, die Ende des 19. /Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurden, sowie baulicher Ergänzungen und Erweiterungen neuerer Zeit.

Nach dem neuen Nutzungskonzept sollen Kunstschaffende und kleinere Firmen/Agenturen angesiedelt werden. Das Gebäude S26-S15 wurde durch die Sanierung und Umstrukturierung für eine Werkstatt, Atelier- oder Büronutzung vorbereitet.

Das Dach sowie die Fenster wurden erneuert, zur zusätzlichen Belichtung wurden auf dem Hauptdach drei Gauben ergänzt. Die zwischenzeitlich vermauerte Fassade der Remise wurde geöffnet und durch eine raumhohe Pfosten-Riegel-Fassade freigestellt. Kleinere Eingriffe im Bereich des Grundrisses waren erforderlich, insbesondere wurde eine Fuß- und Radwegeverbindung zwischen dem Gelände "Alter Schlachthof" und dem angrenzenden Gottesauer Park geschaffen. Die Elektro- und Sanitärinstallation wurde komplett erneuert. Ebenso wurden die inneren Wand- und Bodenoberflächen neu hergestellt bzw. saniert. Bei allen Maßnahmen war der Denkmalschutz zu beachten.